Mo

13

Aug

2012

Deutsche Meisterin und Vize-Meisterin 2012!

Tolles Wochenende! Bombiges Wetter, supernette Leute! Die Kiteaction-Dichte hätte nach unser aller Geschmack etwas höher sein dürfen. :D

Am vergangenen Wochenende fand der letzte Tourstopp der Deutschen Meisterschaftsserie Kitesurf-Trophy auf Fehmarn am Südstrand statt. 

Am Freitag startete der Wettkapmf mit der Disziplin Freestyle. Ich war aufgrund meiner guten Leistung aus Holnis in der Elimination Ladder nach oben gesetzt und konnte zunächst erstmal bei den anderen zuschauen. In meinem Heat musste ich dann gegen Meike Erichsen ran. Der Wind war offshore, sehr böig und nahm während des Heat stark ab. Ich konnte trotz der schwierigen Bedingungen meine Tricks machen, aber der Heat wurde abgebrochen und musste wiederholt werden. Beim zweiten Anlauf war dann tatsächlich kurzfrsitig für unseren Heat mehr Wind, sodass ich schon mit meinem 12er Speed 3 ziemlich angepowert war. Ich zeigte mein Repertoire gemixt aus unhooked-Manövern und hohen Oldschoolsprüngen, inklusive One-Footer und Deadman. Meike driftete trotz zugenommenen Windes weit nach hinten ab an das Ende der Wettkampfarea. Die Entscheidung fiel zu meiner Gunsten aus. Ich wusste, dass ich nun den 3. Platz in der Gesamtwertung für die Deutsche Meisterschaft sicher hatte. Das hat mich riesig gefreut. Nach zwei weiteren Heats der Männer konnte dann kein Freestyle mehr gestartet werden, da der Wind zu wenig geworden war.

 

Nicht zu wenig für uns Racer selbstverständlich! Es wurden dann drei Kursrennen gestartet. Der Kurs war ein Up-Down-Kurs mit Lee-Gate und einer Offset-Tonne für eine Zieleinfahrt auf Raumschots. Ich mag Gate-Kurse nicht so gerne, aber das war mal wieder eine gute Übung für mich. ich ging mit meinem 15er Speed3 an den Start und gewann alle Rennen souverän vor Heike Wycisk und Annett Bremer. Auf die Gesamtflotte betrachtet war ich auch echt fix unterwegs und umrundete sogar als Dritte die Luv-Tonne. 

 

Der Samstag stand ganz im Zeichen eines typischen Strandtages. Sonne, Sonnenbrand, Chillen, Waaaarten auf Wind. :D Aber der kam nicht.

 

Am Sonntag kam ein bisschen Thermik auf und verstärkte den südöstlichen Grundwind, sodass es für zwei Starts beim Course Racing reichte. Ich entschied mich für meinen 19er Speed 3 Coloured Edition. Mein blauer Freund leistete mir wunderbare Dienste und ich gewann wieder alle Rennen. Wieder battelte ich mich mit den Top 4 Männern und brauchte beim zweiten Rennen nur um die 6 Minuten für meine Runde. 

Da Freestyle nicht mehr zu Ende gefahren werden konnte, teile ich mich mir mit Anne Valvatne, Nadine Reimers und Susanne Brill den ersten Platz im Freestyle beim Tourstopp Fehmarn und rutschte sogar in der Gesamtrangliste noch einen platz weiter nach oben. Ich darf mich nun nicht nur DEUTSCHE MEISTERIN 2012 im RACE nennen sondern auch DEUTSCHE VIZE-MEISTERIN 2012 im FREESTYLE! :)

Ich freu mich! Und ich glaub das lag alles nur an meiner neuen Glücksmütze von Heike! :D 

 

In den nächsten paar Tagen geht es direkt weiter zum Brouwersdam in den Niederlanden zur Kitesurf Tour Europe... und die Mütze kommt mit! Vllt bewirkt sie da ja auch Wunder! :D

Kommentar schreiben

Kommentare: 0