Mi

14

Mär

2012

Blaues Wasser, Sonne...und kein Shorty!

Gestern hatten wir hier auf Fuerteventura am Flag Beach SAAAHNE-Bedingungen. Sonnig ist es hier eh jeden Tag, aber es war auch richtig schön warm. Warm genug für einen Shorty. Da hab ich mich schon geärgert, dass ich mir keinen Shorty vorher gekauft habe. Angesagt war Nordwind mit 6 Knoten. Am Anfang haben Gunnar und ich noch mit 19er und 21er Speed 3 dlx Race trainiert. Dabei hats an einigen Stellen endlich bei mir im Kopf "klick" gemacht. Halsen funktioneren mittlerweile super und so manche Wende habe ich auch schon gestanden. Diesmal hatte ich die GoPro in den Leinen hängen und konnte abends Videoanalyse meiner Fehler machen. Die Methode kann ich nur jedem empfehlen. Dadurch wird einem einiges klarer. 

Der Wind wurde immer stärker und so wechselten wir auch die 12er Speed 3. Ich schnappte mir schnell mein Radical S und nutzte die Gelegenheit noch ein paar schöne Freestyle-Fotos von Doris Klemm zu bekommen. Vielen Dank dafür!

Morgen geht es wieder nach Hause. Mal schauen was der Nordwind mir heute beschert. :)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0